Startseite Service Praxistipps Jobs Partner Impressum Datenschutz Kontakt


A - B - C - D - E - F - G - H - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z





Praxistipp 03/2021 Zeit für belastbare Regelungen im Homeoffice Im Rahmen der aktuellen Situation ist das Homeoffice verbindlich geworden. Das bringt jedoch auch viele Herausforderungen mit sich. In den allermeisten Fällen fehlen belastbare und vollständige Regelungen für die Arbeit im Homeoffice. In diesem Praxistipp finden sie viele Tipps und Maßnahmen ... weiter lesen...
Praxistipp 02/2021 Wird es in Ihrem Unternehmen 2021 ein Datenleck geben? Immer mehr Unternehmen werden Opfer von Trojanerangriffen. Trotz zahlreicher bekannter Fälle sind noch immer zu wenige Unternehmen vorbereitet. Dabei drohen Millionenschäden ... weiter lesen...
Praxistipp 01/2021 Verschlüsselungstrojaner ignorieren bedeutet Lebensgefahr für das Unternehmen! Es passiert derzeit immer öfter: Stellen Sie sich vor, Sie erhalten eine Mail von einem Geschäftspartner oder Dienstleister. Was ist jetzt zu tun? ... weiter lesen...
Praxistipp 03/2020 Unternehmen und die Corona-App auf dem Diensthandy Seit Juni ist die Corona-Warn-App in Deutschland bereit zum Download. Die Bundesregierung appelliert, die App flächendeckend zu nutzen, Infektionsketten sollen schnell durchbrochen werden. Die Regierung ... weiter lesen...
Praxistipp 02/2020 Datenschutz und die geschäftliche Nutzung von WhatsApp WhatsApp hat die Kommunikation stark verändert und vereinfacht. So verbreitet ist der Messenger, dass er auch aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken ist. Warum eine kurze Frage an die Kollegin ... weiter lesen...
Praxistipp 01/2020 Alles anders? Gängige Irrtümer zum neuen Datenschutz So groß die Aufregung war, als am 25. Mai 2018 die DSGVO geltendes Recht wurde, so wenig schien sich zunächst zu ändern. Viele Begriffe kamen den Beteiligten vertraut vor. Bei näherer Betrachtung sieht Datenschutz ... weiter lesen...
Praxistipp 07/2019 Besucherlisten und Datenschutz Teil 2 Teil 1 des Praxistipps hat sich mit der Frage befasst hat, welche Vor- und Nachteile mit einer Besucherdokumentation verbunden sind, für wen sie sinnvoll oder sogar verpflichtend ist und wie sie sich einfach und ... weiter lesen...
Praxistipp 06/2019 Besucherlisten und Datenschutz Teil 1 Braucht ein Unternehmen Besucherlisten? Oder, um im Sinne des Datenschutzes zu fragen: eine Besucherdokumentation? Wie so oft gilt: Es kommt darauf an. Wer keine Besucherkontrolle hat, sollte prüfen, ob ... weiter lesen...
Praxistipp 05/2019 Transparenz in der Praxis Die Grundsätze einer fairen und transparenten Verarbeitung bringen mit sich, dass Betroffene ausreichend zu informieren sind – unter anderem darüber, dass eine Verarbeitung stattfindet und welche Zwecke ... weiter lesen...
Praxistipp 04/2019 Treu und Glauben in der Praxis „Verarbeitung nach Treu und Glauben“ führt bei Datenschutzbeauftragten und anderen, die sich mit Datenschutz beschäftigen, regelmäßig zu Ratlosigkeit. Was bedeutet der Begriff? Etwa ... weiter lesen...
Praxistipp 03/2019 Abläufe im Datenschutz rechtmäßig gestalten Wer Prozesse mit personenbezogenen Daten gestaltet, muss die Grundsätze für Datenverarbeitungen laut DSGVO einhalten. Einer davon ist die Rechtmäßigkeit: Wer personenbezogene Daten verarbeitet ... weiter lesen...
Praxistipp 02/2019 Datenschutz im Griff: die Grundsätze der DSGVO nach Artikel 5 Anders als früher ist die Verarbeitung personenbezogener Daten nicht mehr „verboten mit Erlaubnisvorbehalt“. Der Gesetzgeber geht vielmehr von der Tatsache der Verarbeitung aus – und schafft den rechtlichen Rahmen, um ... weiter lesen...
Praxistipp 01/2019 Sesam öffne dich – USB-Ports und Informationssicherheit USB-Ports sind die kleinen Alleskönner unter den Schnittstellen – und damit ein beliebtes Angriffsziel im Unternehmen. Werden Ports nicht gesichert und Beschäftigte nicht geschult, sind die Gefahren ... weiter lesen...
Praxistipps 12/2018 Inhalte der Informationspflicht bei Direkterhebung Teil 2 Die Weiterleitung oder Übermittlung von Daten intern oder an andere Einrichtungen ist sicher eine der wichtigsten Informationen für betroffene Personen. Nur wer weiß, an wen die eige-nen Daten weitergegeben werden und warum dies geschieht, kann sich über den Umfang der Datenverarbeitung klar werden ... weiter lesen...
Praxistipps 11/2018 Inhalte der Informationspflicht bei Direkterhebung Teil 1 Die Informationspflicht besteht bei Erhebung der Daten. Dabei darf es nicht zu einem Medienbruch kommen. Die Informationen sind grundsätzlich auf demselben Kanal bereitzustellen, auf dem die Erhebung der Daten erfolgt. Dabei ist den betroffenen Personen auch Gelegenheit einzuräumen, dass sie Fragen zur Verarbeitung ... weiter lesen...
Praxistipps 10/2018 Informationspflicht bei Direkterhebung Betroffene Personen sind „bei der Erhebung“ der Daten darüber zu informieren, was mit den Daten geschehen soll. Erhebung und Erfassung sind bei der Definition der Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemeinsam genannt. Den Unterschied können wohl nur ausgefuchste ... weiter lesen...
Praxistipps 9/2018 Rechte der betroffenen Personen auf Information Eine betroffene Person muss wissen, welche personenbezogenen Daten von ihr verarbeitet werden, wenn Art und Umfang der Datenverarbeitung und die Möglichkeit der Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Person wahrgenommen werden sollen ... weiter lesen...
Praxistipps 8/2018 Die direkt Beteiligten beim Datenschutz In der DSGVO / GDPR wurden die Grundsätze des Bundesdatenschutzgesetzes im Wesentlichen in moderner Form übernommen. Wer bislang schon das Thema Datenschutz ernst genommen hat, muss zwar einige Inhalte und Dokumente anpassen, sieht sich aber ... weiter lesen...
Praxistipps 7/2018 Transparenz der Verarbeitung Die Transparenzpflicht dürfte für einige Verantwortliche einige Überraschungen bereithalten. Der Gesetzgeber hat erhebliche Anforderungen an die Rechte der betroffenen Personen in die DSGVO eingebracht ... weiter lesen...
Praxistipps 6/2018 Videoüberwachung: Anforderungen an die Transparenz der Verarbeitung Videoüberwachung ist einfacher, aber auch verantwortungsvoller geworden. Vor allem eine korrekte Beschilderung wird in etlichen Fällen Kopfzerbrechen bereiten. Der folgende Praxistipp enthält hierzu etliche Hinweise zu den neuen Regelungen der DSGVO. ... weiter lesen...
Praxistipps 5/2018 Rechtmäßigkeit der Videoüberwachung und grundsätzliches Verbot der Verknüpfung mit Gesichtserkennung Videoüberwachung stellt immer einen erheblichen Eingriff in die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen dar. Weitere rechtmäßige Zwecke der Videoüberwachung wie die Gefahrenabwehr Sachbeschädigung bei Fremdeigentum oder bei Übergriffen auf Personen sowie ... weiter lesen...
Praxistipps 4/2018 Erlaubte Zwecke für die Videoüberwachung nach DSGVO Zu den mehr oder weniger anerkannten Zwecken erlaubter Videoüberwachung gehört die Gefahrenabwehr von Diebstahl, Einbruch, Vandalismus, Sachbeschädigung bei Fremdeigentum, Übergriffe auf Personen und Wahrung des Hausrechts allgemein. Bei Eintritt eines Ereignisse, gegen das die Videoüberwachung eingesetzt wird, ... weiter lesen...
Praxistipps 3/2018 Videoüberwachung und DSGVO In der DSGVO finden sich keine Regelungen zur Videoüberwachung, ganz im Gegensatz zum BDSG, das den § 6b kennt. Legt man jedoch die allgemeinen Grundsätze zur Datenverarbeitung an, sind diese ... weiter lesen...
Praxistipps 2/2018 Umgang mit offenkundig unbegründeten oder exzessiven Anfragen betroffener Personen Antworten auf Anfragen betroffener Personen müssen laut DSGVO bis auf wenige begründete Ausnahmen unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden, ungeachtet des dabei entstehenden tatsächlichen Aufwandes. Dieser Aufwand kann je nach Geschäftsmodell ... weiter lesen...
Praxistipps 1/2018 Die Beantwortung von Anfragen betroffener Personen verursacht Aufwand Antworten auf Anfragen betroffener Personen müssen unverzüglich zu Verfügung gestellt werden, ungeachtet des dabei entstehenden Aufwandes. Dieser Aufwand kann je nach Geschäftsmodell und interner Organisation erheblich sein. ... weiter lesen...